http://tsf-ludwigsfeld-handball.telebus.de/administrator/index.php# Damen 1: Bezirksliga: 29.10.2017



29.10.2017: Damen 1 Bezirksliga

TSF Ludwigsfeld - HSG Friedrichshafen-Fischbach 22:22 (11:8)

 

Es wäre mehr drin gewesen im Spiel gegen die HSG Friedrichshafen-Fischbach, wenn man etwas cleverer und vor allem zielstrebiger im Abschluss agiert hätte. So musste man sich am Ende die Punkte mit dem Gast teilen, was dann schlussendlich auch allen gerecht wurde.

Es begann eigentlich so wie man es sich vorgenommen hatte. Mit viel Druck wollte man die Gäste vom Bodensee gleich von Beginn an auf Distanz halten. Über 5:2, 9:5, 11:8 ging es dann auch richtigerweise in die Pause. Aber hier zeichneten sich schon die Probleme ab, die der Mannschaft auch bereits beim Spiel in Biberach die Chance auf einen Sieg gekostet hatte. Es werden zwar viele klare Torchancen herausgearbeitet, aber es fehlt die Kaltschnäuzigkeit, diese auch zu verwerten. In Hälfte 1 hätte man eigentlich den Grundstock für den Sieg legen müssen.

Auch in Hälfte 2 setzten sich die Unkonzentriertheiten fort, dadurch konnte Friedrichshafen bereits nach 34 Minuten zum Ausgleich kommen. Man hatte zwar das Gefühl, dass die Einheimischen das Spiel noch im Griff hatten, schaffte es aber nicht mehr, das Ergebnis klarer zu gestalten. Viele 2 Minuten-Strafen und überhastete und unvorbereitete Abschlüsse ließen keine Ruhe einkehren. Und so kam es, wie es kommen musste, 9 Minuten vor dem Ende konnte Friedrichshafen ausgleichen und sogar mit 2 Toren in Führung gehen. Mit einer Kraftanstrengung gelang es den Ludwigsfelder Damen dann doch noch eine Minute vor dem Ende den verdienten Ausgleich zu erzielen, an dem sich dann auch nichts mehr änderte.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden, aber die Ludwigsfelder Damen müssen sich schon den Vorwurf gefallen lassen, warum sie es momentan nicht schaffen, ihre Überlegenheit bis zum Ende auch mit Toren zu hinterlegen und somit die 2 Punkte festzuhalten.

Es spielten: Amelie (2), Büsra (1), Rebecca (1), Mirjam (3), Judith, Mareike (5), Amra (2), Nicole, Michelle (2), Kübra (3), Franziska, Maxi (1), Tanja (2), Samra

Am kommenden Wochenende kommt es zum Derby gegen den Tabellennachbarn und bisher ebenfalls mit 7:3 - Punkten sehr gut gestarteten SG Ulm & Wiblingen. Spielbeginn am Samstag ist um 18:00 Uhr in der Weststadthalle in Ulm in der Moltkestrasse 10. Wir freuen uns auf große Unterstützung von den Zuschauerrängen.